Marktplatz Osterholz
Teufelsmoor Saga

Die Fotografin Maren Arndt und ihre Bildbeiträge zur "Teufelsmoorsaga" begleiten den Roman seit den ersten Überlegungen mit der Autorin für die Geschichten, Firoozeh Milbradt. Die Fotografien entstanden direkt an den Handlungsorten zur Zeit des besten Lichts.

Das schreibt sich hier recht einfach, doch in der Realität wird für eine Fotografie, die zum Text passen muss, ein kleines Drehbuch entworfen. Welcher Ort ist für die Handlung passend? Wie wird der richtige Blickwinkel gewählt und wann besteht die Chance für das beste Licht? Denn es ist nicht nur einmal geschehen, dass die Anreise zu einer Location im Torfkahn eine Stunde oder mehr betragen hatte, und bei der Ankunft für das Foto zogen Wolken auf. Also wurde erneut geplant und in einigen Fällen dauerte es Monate bis das perfekte Bild erschaffen war. Diese Art der Herangehensweise ist nicht nur fotografische Technik, es die Berufung und Beharrlichkeit, die zum gewünschten Ergebnis führt. Die Teufelsmoor Saga wurde dadurch in ihren Darstellungen maßgeblich beeinflusst.

Unser Dank gilt der Fotokünstlerin Maren Arndt mit dem Blick für das perfekte Bild. Mehr Infos auf Worpswede-Tipps oder im Scriptaculum.

Quelle: Firoozeh Milbradt (Geschichte) und Michael Milbradt (Text)